Zum Inhalt springen
Backofen Test
Veröffentlicht von: Aurelia|In: Backofen|12. September 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 14.09.2021

Camping Backofen Test & Vergleich (12/2022): Die 10 besten Camping Backofen

Inhaltsverzeichnis:

Wer mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil reist, oder auf einen gewissen Luxus auch beim Zelten nicht verzichten möchte, kommt vielleicht irgendwann an den Punkt, sich zu überlegen, das Inventar etwas aufzurüsten. Auch im Urlaub kommt hin und wieder mal die Lust auf, etwas Leckeres aus dem Backofen zu essen oder es steht ein Geburtstag an und ein Kuchen würde die Feier abrunden. Vielleicht verlangen auch die Kids nach einer Fettigpizza. Sicherlich geht die Selbstversorgung auch mit Gaskocher oder Kochplatten, aber spätestens beim Aufbacken von Brötchen oder dem Wunsch nach Pizza wird es hier zumindest kompliziert und bedarf einiger Improvisation. Die Pfannenpizza ist machbar, endet aber oft als Desaster mit viel Mühe, alles wieder sauber zu bekommen.

Möchte man dennoch nicht auf Ofengerichte verzichten, ist es irgendwann an der Zeit, sich nach Backofen umzuschauen, die fürs Camping geeignet sind. Hier gibt die verschiedensten Modelle, vom einfach Allrounder für den Gaskocher bis zum Luxusbackofen mit Stromanschluss.

Was genau das Passende für jeden ist, bedarf einiger Abwägung und Information und bezieht einige Punkt mit ein, die bedacht werden sollten.

So ist es nicht unwichtig, welche Energiequelle zur Verfügung steht, wieviel Platz man übrig hat und wo und zu welchem Anlass man seinen Camping Backofen nutzen möchte. Nicht zuletzt ist es natürlich von Bedeutung, wieviel in den Ofen rein passen soll, also wie viele Personen damit versorgt werden. Wir stellen euch die besten Camping Backofen vor und helfen euch bei der Entscheidung, indem wir euch wertvolles Wissen bieten, das euch den Prozess vereinfachen kann. Viel Spaß!

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Camping Backofen

Platz 1: Omnia Backofen

  • Gewicht: 900 g
  • Kapazität: 2 l

Platz 2: Petromax Raketenofen

  • Gewicht: 6,4 kg
  • betrieben mit: Holz
  • Material: Edelstahl, Gusseisen

Platz 3: Petromax Atago

  • Gewicht: 6,1 kg
  • betrieben mit: Holzkohle, Briketts, Holz
  • Material: Edelstahl

Platz 4: SEVERIN Back- und Toastofen mit Umluftfunktion

  • Gewicht: 10,4 kg
  • Kapazität: 42 l
  • Leistung: 1800 Watt

Platz 5: Stillstern Minibackofen mit Umluft (45L)

  • Gewicht: 13,3 kg
  • Leistung: 2000 Watt
  • Kapazität: 45 l

Platz 6: TZS First Austria – 30 Liter Minibackofen

  • Gewicht: 7,6 kg
  • Leistung: 1600 Watt
  • Kapazität: 30 l

Platz 7: ROMMELSBACHER Elektronik Back & Grill Ofen

  • Gewicht: 10,3 kg
  • Leistung: 1580 Watt
  • Kapazität: 30 l

Platz 8: Winnerwell Fastfold-Ofen

  • Gewicht: 3,39 kg
  • Material: Edelstahl
  • kompakt faltbar

Platz 9: Russell Hobbs 26090 Express Mini Backofen

  • Gewicht: 6.08 kg
  • Kapazität: 12.6 l
  • Leistung: 1500 kW

Platz 10: Turbotronic/Retro Minibackofen

  • 9,9 kg
  • Leistung: 2000 W
  • Kapazität: 45 l
Backofen Test
Backofen Test

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Camping Backofens achten solltest

Der Hunger nach Ofengerichten kommt auf – ein Campingbackofen soll das Inventar der Küche unterwegs komplettieren – doch welcher ist der richtige für Dich?

Was ist ein Camping Backofen und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Ein Camping Backofen dient dazu, den gewohnten Luxus der eigenen Küche daheim auch im Campingurlaub zumindest bedingt nutzen zu können. Es handelt sich hierbei um eine kleinere Version eines Backofens, der mit seinen platzsparenden Eigenschaften gut mitgenommen werden kann und flexibel zum Einsatz kommen kann. Es gibt unterschiedlich große Modelle mit verschiedenen Funktionen, die je nach Art der Reise und Wunsch der Nutzung mehr oder weniger Sinn für den Einzelnen ergeben.

Der klassische Camping Backofen wird über einen Stecker, meist auf 220 Volt oder mit einer Gasflasche betrieben und hat die Größe einer Mikrowelle. Im Inneren findet sich ein Backraum, der meist mit einem Blech unterteilbar ist. Ein Camping Backofen hat mehrere Einstellmöglichkeiten, die den Backvorgang an das zu backende Gericht anpassen sollen.

Es gibt aber auch Vorrichtungen für Menschen, die aus Platzgründen nur mit einem Gaskocher reisen. Je nach Modell handelt es sich hierbei um Aufsätze, die einen Backvorgang simulieren sollen, das wohl bekannteste Modell ist der Omnia. Es sieht aus wie eine Backform, in der man Kuchen zubereitet und wird direkt auf dem Gaskocher angebracht.

Eine Lösung für Platzsparer ist eine Kombilösung, bei der am Camping Backofen zusätzlich Kochplatten integriert sind. So spart man sich ein separates Kochfeld. Wer gerne mal grillt kann auch ein Modell nehmen, das oberhalb des Ofenbereichs einen Grillrost hat. Manche Modelle kommen mit Windschutz, bei anderen muss man diesen separat erwerben. Auf jeden Fall ist der Betrieb außerhalb des Wohnraums angeraten, insbesondere bei gasbetriebenen Versionen, da sonst ernsthafte Gefahren für die Gesundheit drohen können.

Wer ein Wohnmobil fährt hat oft schon einen Backofen im Inventar. Dennoch verlagern viele die Tätigkeit des Backens lieber nach draußen, um den anfallenden Schmutz durch Mehl, Zucker usw. nicht im Innenraum zu haben. Also kaufen sie sich zusätzlich einen mobilen Camping Backofen. Auch beim Selbstausbau stellt sich irgendwann die Frage: Integrierter Backofen oder mobiler?

Vom Minibackofen über den Tischbackofen bis hin zum Luxusbackofen….bekommen kann man was das Herz begehrt. Welcher es im Endeffekt wird ist wohl eine Frage des Platzes, des Geldes, das man ausgeben möchte und der eigenen Vorlieben.

Die einzelnen Backöfen im Überblick

Nun geht es daran, sich einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, welcher Camping Backofen für deine Zwecke am besten geeignet ist. Im Folgenden werden einige Merkmale erklärt, die ein Camping Backofen haben kann und anhand deren sich die diversen Modelle unterscheiden lassen.

Camping Backofen – Einbau

Bist Du mit einem Wohnmobil, Wohnwagen oder selbst ausgebauten Camper unterwegs, kannst Du Dir einen Backofen einbauen (lassen), sofern dieser nicht ohnehin im Inventar inbegriffen ist. Es ist natürlich eine Frage des Platzes und muss evtl. schon im Vorfeld mit eingeplant werden. Baust Du Deinen Camper selbst aus, ist das möglich, bei bereits fertigen Wohnmobilen ist es mit einem gewissen Aufwand verbunden, im Nachhinein einen Backofen einbauen zu lassen.

Einbau-Backofen werden üblicherweise an das Bordnetz angeschlossen oder über Gar betrieben (bitte auf Belüftung und Abgasabfuhr achten).

Ein integrierter Backofen bringt natürlich einen gewissen Komfort mit sich. Man muss ihr nicht extra raus holen, aufbauen und sich um die Versorgung mit Strom oder Gas Gedanken machen. Man kann einfach los backen. Ein Nachteil ist die im Innenraum entstehende Wärme und Feuchtigkeit.

Vorteile

  • in die Küche an Bord integriert
  • mehr Volumen
  • Luxus

Nachteile

  • aufwändig nachzurüsten
  • Platzbedarf
  • Feuchtigkeitsbildung
  • Wärmebildung
  • teuer

Der einfach Backofen für Gaskocher – Omnia

Der Omnia sieht aus wie eine Backform mit Deckel. Innen befinden sich noch einige Einsätze, je nach Bedarf. Im Prinzip kann man im Omina fast alles machen, was man im normalen Backofen auch machen kann. Die Form der Gerichte passt sich dabei natürlich an die Form des Omnia an, denn hier wird kein separates Gefäß genutzt, sondern die Lebensmittel kommen direkt in die Form.

Dieser Backofen ist super für alle, die wenig Platz haben, zum Beispiel im Van oder mit dem Zelt reisen und einen Gaskocher dabei haben. Die Zutaten werden in die Form gefüllt, der Deckel kommt drauf und dann stellt man das Ganze auf den Gaskocher.

Vorteile

  • Flexibilität
  • wenig Platzbedarf
  • günstig im Preis
  • kein Strombedarf

Nachteile

  • nur mit Gas betreibbar (oder auf offener Flamme)

Einfacher Tischbackofen

Ein einfacher Camping Backofen wird über Strom oder Gas betrieben. Er fasst meist ein, maximal zwei Gerichte und verfügt über keine Sonderprograme. Diese Modelle bekommt man fast überall, sie sind handlich, leicht und super für eine oder zwei Personen geeignet. Einfach Camping Backofen brauchen nur wenig Platz und können gut transportiert werden. Bei den Versionen mit Gasbetreib benötigt man eine zusätzliche Gasflasche, die je nach Größe recht viel Platz einnimmt und gefüllt auch sehr schwer sein kann. Wer aber ohnehin eine an Bord hat, für den stellt das alles keine neue Herausforderung dar.

Vorteile

  • günstig im Preis
  • klein und handlich

Nachteile

  • keine Zusatzfunktionen
  • begrenzter Innenraum

Camping Backofen mit mehreren Funktionen

Manch einem Superkoch reicht es nicht, das Gericht im Inneren des Backofens einfach nur zu erwärmen, sondern er möchte auch selbst entscheiden können, ob dies mit Hitze oder mit Gebläse passiert. Einige höherpreisige Modelle haben zu diesem Zweck ein Gebläse eingebaut. Die sind meist elektrisch betriebene Camping Backofen.

Und dann gibt es da auch noch Varianten, die eine zusätzliche Mikrowellen-Funktion anbieten können. Praktisch aber die Frage stellt sich, ob das im Urlaub wirklich notwendig ist und viele Campingplätze verfügen über eine Gemeinschaftsküche, in der man im Fall der Fälle auch auf die Mikrowelle zugreifen kann.

Vorteile

  • multifunktionell

Nachteile

  • teuer
  • mehr Platz wird benötigt
  • höherer Stromverbrauch

Camping Backofen mit Grill

Der Abend bricht an, es soll gemeinsam gegessen werden. Alle freuen sich, aber die Wünsche gehen auseinander. Die Kinder wollen Pizza, die Erwachsenen wollen grillen….auch dafür gibt es eine Lösung.

Ein Camping Backofen mit Grill an der Oberseite ermöglicht es, alle Wünsche zu bedienen. Der Aufbau ist wie bei anderen Camping Backofen auch. Im Inneren befindet sich der beheizbare Backraum, der über Drehknöpfe verschiedene Funktionen erfüllen kann und an der Oberseite befindet sich ein Grill. Manche Modelle haben nur eine Grillplatte, auf die das Essen direkt gelegt wird, diese sind elektrisch betrieben. Andere haben einen Grillrost und werden über eine externe Gasflasche gespeist. So brät das Essen über einer Flamme.

Je nach Modell ist an den Seiten ein Windschutz befestigt, den man bei Bedarf ausklappen kann.

Vorteile

  • Doppelfunktion: Backen und Grillen

Nachteile

  • teurer
  • mehr Platz wird benötigt

Camping Backofen mit Kochplatten

Reist man mit einem kleineren Gefährt oder ist der Platz generell begrenzt, kann man sich überlegen, ob ein Campingbackofen mit integrierten Kochfeldern einen Vorteil bringen würde. Fällt die Entscheidung positiv aus, spart man sich eine separate Kochstelle.

Diese meist elektrisch betriebenen Modelle der Camping Backofen nutzen die ohnehin vorhandene Oberfläche, indem sie meist zwei Kochfelder aufweisen. So ist es möglich, gleichzeitig zu backen und zu kochen. Allerdings steht der Backofen dann immer irgendwo herum und kann nicht verstaut werden, wenn man auf die Kochplatten angewiesen ist.

Vorteile

  • 2 in 1
  • Backofen ist immer mit dabei beim Kochen

Nachteile

  • teurer
  • mehr Platz wird benötigt

Was kostet ein Camping Backofen?

Der Preis eines Camping Backofens variiert stark. Das einfachste Modell, der Omnia oder vergleichbare Konstruktionen, gibt es ab 40 € zu kaufen. Möchte man aber alles haben, was man bekommen kann und so viele Möglichkeiten wie geht mit dem Gerät haben, können die Preise auch bis 600 € hoch gehen. Was man braucht und was man möchte spielt hier die entscheidende Rolle.

Woher bekomme ich einen Camping Backofen?

Camping Backofen bzw. Tischbackofen gibt es an verschiedenen Orten zu kaufen. Bei Campingausstattern wie Wagner oder Fritz Berger bekommt man alle erdenklichen Ausführungen und dazu eine solide Beratung.

Auch Fachmärkte für Elektronik haben Modelle zum Backen im Sortiment.

Des weiteren kann man auf saisonale Angebote von Discountern warten, hier ist jedoch meist nur ein Modell verfügbar und keine Auswahl nach Belieben möglich.

Das Internet bietet eine Vielzahl von Angeboten für jeden nur erdenklichen Bedarf.

Wichtig ist hier, auf die Qualität zu achten, denn nicht jedes Gerät wird den Standards gerecht, die eine vernünftige Produktion verlangen. Dazu kommt, dass es wichtig ist, auf eine Hersteller- und / oder Händlergarantie zu bestehen.

Generell empfiehlt es sich bei elektrischen Geräten eher, in einem Laden vor Ort zu kaufen, um auch einen Ansprechpartner im Fall der Fälle zu haben. Bei online bestellten Produkten ist die Reklamation vom Urlaubsort aus oft wesentlich schwieriger und eine Reparatur im Fachgeschäft wird selten übernommen.

Den berühmten Omnia und vergleichbare Modelle für den Gaskocher oder das Lagerfeuer bekommt man vorwiegend in Online-Shops oder großen Versandhäusern. Eine Suche mit einer Suchmaschine liefert zahlreiche Auswahl an Anbietern.

Möchte man einen Backofen direkt einbauen lassen, führt kaum ein Weg am Spezialisten vorbei. Mit einem guten Know-how kann man sicherlich auch selbst ein Modell im Camper verbauen, aber wer sich nicht auskennt, sollte den Fachmann zu Rate ziehen.

Camping Backofen, die über Gasanschluss betrieben werden, bekommt man eher im Camping-Fachhandel, manchmal auch im Baumarkt, solche die über das Stromnetz gespeist werden sind weitaus verbreiteter und einfacher zu bekommen, in Discountern, bei Otto, Ebay und vielen anderen Anbietern und natürlich vor Ort im Elektrofachmarkt, in Kaufhäusern etc.

Wie hoch ist das Gewicht eines Camping Backofens?

Beim Camping geht es nicht nur um Luxus, sondern die mitgenommenen Artikel müssen sich auch größen- und gewichtsmäßig in die Ausrüstung einpassen lassen.

Das leichteste Modell eines Campingbackofens ist natürlich auch das einfachste. Der Omnia wiegt nur knapp 500 g und schlägt damit und auch mit seinem geringen Platzbedarf alle anderen Modelle.

Ein klassischer einfacher Camping Backofen ohne viel Schnickschnack wiegt so zwischen vier und zehn Kilo. Die Elite der Camping Backofen mit Grill oder sonstigen Extras kann auch mal bis zu zwanzig Kilo auf die Waage bringen.

Hier gilt es zu überlegen, wie viel Zuladung man sich erlauben kann oder will und auf welche Funktionen man auch verzichten kann.

Backofen Test
Backofen Test

Was sind die Kaufkriterien, und wie kannst du die einzelnen Camping Backofen miteinander vergleichen?

Nun ist es so weit – Du willst Dich entscheiden. Welcher Camping Backofen ist der richtige für Dich?

Unsere Kriterien:

  • Ort: Zuerst kommt es darauf an, für welchen Ort der Camping Backofen gedacht ist. Und damit ist nicht der Urlaubsort gemeint, sondern der Betriebsort. Möchtest Du den Backofen auf den Tisch stellen und betreiben, oder soll sie in Deine Einrichtung integriert werden. Das macht einen bedeutenden Unterschied, denn im Falle eines Einbaus musst Du einiges bedenken und planen und die Begebenheiten an die Anforderungen des Backofens anpassen (z.B. betrifft das oft die Stromspannung oder die Gaszufuhr je nach Modell). Wenn Du aber einen mobilen Backofen nutzen möchtest, den Du beispielsweise im Vorzelt aufbaust oder auf einen Tisch stellen möchtest, dann sind andere Kriterien von Bedeutung.
  • Größe: Zunächst kommt es darauf an, wie viele Menschen zusammen reisen. Denn der Platz im Inneren des Backofens ist begrenzt und je nach Menge der zusammen reisenden Personen sollte auf ein Gerät entsprechenden Fassungsvermögens zurückgegriffen werden. So gibt es Maschinen in und für alle/n Größen. Ist der Platz jedoch begrenzt und man möchte lieber ein kleines Modell mitnehmen, kann man sich auch überlegen, einfach zwei Backdurchgänge zu starten.
  • Betriebsart: Dann stellt sich die Frage, welche Form der Energie zur Verfügung steht. Ist ohnehin eine Gasflasche mit an Bord, kann man sich seine Autarkie wahren und sich für ein Modelle entscheiden, das mit Gas betreiben wird. Der Vorteil ist hier die Unabhängigkeit vom Stromnetz und die Möglichkeit, den Backofen auch an anderen Orten als direkt vor dem Wohnmobil zu nutzen. Ist nur ein kleiner Gaskocher als Energiequelle vorhanden, bringt ein Campingbackofen mit Stromanschluss wenig und man könnte sich für einen Omnia entscheiden. Besonders für Menschen mit leichtem Gepäck und wenig Platz macht dieser Backofen Sinn.
  • Gerichte: Was man genau in dem neuen Camping Backofen zubereiten möchte. Welche Gerichte sind besonders wichtig und werden häufig verlangt? Reicht dafür eine normale Backfunktion, oder braucht es zusätzlich einen Ventilator im Inneren? Müssen Gerichte schnell aufgewärmt werden mithilfe einer Mikrowellen-Funktion, oder hat man genug Zeit, um ein wenig auf das Essen zu warten? Soll der Camping Backofen eine Grillfunktion haben, wird hierfür ein Windschutz benötigt, weil man oft in Nähe des Strandes dem Wind ausgesetzt ist? Ist es besonders wichtig, Platz zu sparen und Kochplatten im Backofen integriert zu haben?

All diese Fragen spielen in eine gute Entscheidung hinein. Nicht jeder Bedarf ist mit einem einfachen Camping Backofen gedeckt.

Nicht zuletzt kommt die Überlegung ins Spiel, was man ausgeben möchte. Je exklusiver die Wünsche, desto teurer der Camping Backofen. Aber auch Qualität hat ihren Preis. Von billigen Nachbauten aus China ist abzuraten, da hier auch die Abwicklung der Garantie oft problematisch ist. Ist man bereit für zusätzliche Funktionen einen Aufpreis zu bezahlen? Oder reicht das einfachste Modell, weil die Backfunktion ohnehin nur sehr selten benötigt wird? Ist man ein Freund von Überbackenem oder eher der Pfannenkocher?

Wenn Du Deinen Camping Backofen bei einem etablierten Camping-Ausrüster kaufst, und  Du regelmäßig ins gleiche Land reist, kannst Du Dich im Vorfeld schlau machen, ob es dort eine Zweigstelle des Herstellers Deiner Spülmaschine gibt. Sollte es mal Probleme geben, ist dann direkt jemand vor Ort ansprechbar und kann die Garantie bzw. Reparatur einleiten.

So findet sich für jeden Charakter und jeden Anlass ein passender Camping Backofen. Ob Luxus-Camper oder Naturbursche, wer auf die Bequemlichkeit eines Camping Backofens und die damit einhergehende Vielfalt an Gerichten nicht verzichten möchte, wird garantiert fündig. Das Sortiment erweitert sich ständig und bietet immer mehr Optionen. Auch die Technik verbessert sich stets, wodurch die Geräte zunehmend weniger Platz benötigen.

Wissenswertes über Camping Backofen

  • Viele Menschen schwören auf den Omnia und nutzen ihn anstatt des integrierten Backofens im Wohnmobil.
  • Achte auf das Fassungsvermögen des Camping Backofens, dieses wird in Litern angegeben.
  • Achte darauf, dass Du hitzefeste Schüsseln dabei hast, um das Essen im Backofen zuzubereiten.
  • Camping Backofen werden oft unter dem Namen Tischbackofen verkauft.
  • Für Menschen mit dem Bedürfnis nach Autarkie eignet sich ein Omnia oder ein gasbetriebener Camping Backofen.
  • Achte auf die Umwelt….bitte keine Essensreste in die Natur kippen.
  • Achte darauf, dass Dein Camping Backofen mit einer Garantie kommt.
  • Elektrische Geräte sollten geprüft sein. Das ist erkennbar an TÜV-Sigeln oder GS Plaketten.

Quellen und weiterführende Literatur

  • https://www.campingshop-24.de/kochen-gas/backoefen/7
  • https://www.backofen.com/camping-backofen/
  • https://www.reimo.com/camping-shop/gastechnik-gaskocher-gasflasche/gasbackofen-camping/?p=1
  • https://www.rtl.de/vergleiche/haushalt/minibackofen-test-2/

Bildnachweise:

  • https://pixabay.com/de/photos/kupferkaffeekanne-ofen-garten-4220145/
  • https://pixabay.com/de/photos/pizza-pizzaofen-kochen-italienisch-6478478/
  • https://pixabay.com/de/photos/nostalgie-ofen-alt-historisch-4353096/

5/5 - (2 votes)

Letzte Aktualisierung am 2.12.2022 um 08:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API