Zum Inhalt springen
Caravanspiegel Test
Veröffentlicht von: Aurelia|In: Allgemein|2. Dezember 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (08/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 02.12.2021

Caravanspiegel Test & Vergleich (08/2022): Die 10 besten Caravanspiegel

Inhaltsverzeichnis:

Dieser Artikel richtet sich an Menschen, die mit einem Gespann von Wohnwagen und Zugmaschine unterwegs sind.

Ein wunderschöner Sommertag, es ist warm, die Bienchen summen, alles ist vorbereitet und gepackt. Einer der Familie geht nochmal die Checkliste durch, ob auch an alles gedacht wurde, Wasser, Gas, Essen, Klamotten, der richtige Reifendruck…. Mist, wir wollten doch noch Spiegel für den Wohnwagen besorgen!

Vati meint, das sei nicht so schlimm. Er fährt schon seit 40 Jahren Auto und auch mit Anhänger, das bekommt er auch auch so hin. Aber Vorsicht, das kann teuer werden!

Wohnwagen sind in den meisten Fälle deutlich breiter als das davor gespannte Auto. Selbst Kleintransporter oder SUVs erreichen nur selten die Breite eines Wohnwagens.

Vorgeschrieben durch den Gesetzgeber

Also schreibt der Gesetzgeber vor, dass man sein Gefährt mit Zusatzspiegeln ausstatten muss, damit gewährleistet ist, dass man am Caravan vorbei nach hinten den Straßenverkehr sehen kann. Wem das egal ist, oder wer es vergisst, kann eine böse Überraschung erleben, wenn er in eine Kontrolle kommt. Und die kann richtig teuer werden. In Deutschland sind die Bußgelder bisher noch nicht so hoch, aber in südlichen Urlaubsländern kann so eine Strafe schon mal bis zu 600 € kosten.

Aber nicht nur unter dem Aspekt der Kontrolle sind solche Spiegel wichtig. Es geht auch um die eigene Sicherheit und die der anderen Teilnehmer des Verkehrs. Eben mal kurz ausgeschert, ohne gesehen zu haben, dass von hinten einer überholen will, uns schon kracht es. Mit einem Caravanspiegel hat man eine ähnliche Sicht hinter und neben den Wohnwagen, wie man es mit einem Außenspiegel neben und hinter dem Auto hat. Natürlich gibt es immer noch einen toten Winkel, man sollte sich also dennoch sehr sicher sein, wenn man sie Spur wechseln möchte.

Und spätestens beim rückwärts Einparken wird man ohne die Hilfe von Zusatzspiegeln an seine Grenzen stoßen. Bei Blick in den üblichen Außenspiegel des Autos sieht man dann nämlich nur die Vorderseite des Wohnwagens und im besten Fall noch ein wenig seitlich vorbei. Um einen Wohnwagen aber adäquat in eine Lücke zu rangieren reicht das garantiert nicht aus.

All dies bedacht, machen diese Spiegel also durchaus Sinn und ebenfalls sinnvoll ist es, sich im Vorfeld zu informieren, welche Arten, Bauweisen und Funktionen es gibt, um auch garantiert das Produkt zu finden, mit dem man sehr gut klar kommt. Denn nicht alle Modelle sind für alle Außenspiegel ausgelegt.

Viel Spaß dabei 🙂

Ranking: So ist unsere Einschätzung der  Caravanspiegel

Platz 1: Milenco 150593624 Wohnwagenspiegel Aero3

  • stabiler Befestigungsarm
  • großes Spiegelglas
  • E11 geprüft, zugelassen nach StVZO

Platz 2: Milenco Universalspiegel Aero 4 Mirror Convex XXL

  • Chrom-Sicherheitsgläser
  • sicherer Halt durch Drehschrauben
  • mit Konvex- und Planglas

Platz 3: Wehmann Caravanspiegel XL

  • Material: Kunststoff
  • nach StVZO zugelassen, mit E-Nummer
  • auch für extragroße Spiegel wie bei SUV oder Geländewagen passend

Platz 4: ONVAYA® Wohnwagenspiegel

  • Konvexspiegel mit Verkleinerungsfunktion und einem großen Flachspiegel
  • flexibles Klemmsystem
  • stabile Kunststofffassung

Platz 5: Lampa Caravanspiegel

  • einfach zu montieren
  • breites Sichtfeld
  • flexible Gummigurte

Platz 6: Repusel 3001 Towing Mirror

  • guter Halt an allen Spiegelformen
  • einfache Montage
  • Antirutschbefestigung

Platz 7: HP Caravanspiegel mit Totwinkel

  • verstellbarer Toter-Winkel-Spiegeleinsatz
  • Für PKW, Geländewagen und Transporter geeignet
  • auch für große Spiegel geeignet

Platz 8: EMUK Universalspiegel Universa III Pro XL

  • passend für nahezu alle Spiegel
  • Material: Hochleistungskunststoff
  • gewölbtes Sicherheits-Spiegelglas

Platz 9: Maypole MP8329

  • konvexes Glas
  • schnelle und einfache Klemmbefestigungen
  • europäische Zulassung

Platz 10: Europe XL Spiegel 2er Set

  • passend für fast alle Spiegel
  • mit variablen Greifern
  • inklusive Befestigungszubehör

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Caravanspiegel achten solltest

Sicherheit im Straßenverkehr ist das A und O – Informiere Dich über Zusatzspiegel für Caravan ziehende Autos.

Was ist ein Caravanspiegel und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Bei einer Reise mit dem Wohnwagen benötigt man immer auch ein Gefährt, das diesen ziehen kann und darf. Die meisten seitlichen Rückspiegel an Autos, Vans und Kleintransportern sind nicht ausreichend breit, als dass man am Wohnwagen dahinter vorbei schauen könnte. Es gibt natürlich Ausnahmen, z.B. besonders schmale oder kleine Wohnwagen, bei denen die PKW Rückspiegel ausreichen. Üblicherweise ist das aber nicht der Fall und Wohnwagen haben eine deutlich höhere Breite als das Gefährt davor. Den nachfolgenden Verkehr beobachten zu können ist nicht nur auf einer Autobahnfahrt essentiell. Auch bei Fahrten auf Landstraßen oder beim Einparken in eine Lücke auf dem Campingplatz muss man zwingend sehen, was hinter bzw. neben einem passiert.

Das bieten Zusatzspiegel für alle erdenklichen Modelle von PKW und anderem, die man nachträglich montieren kann und die einem eine sichere und regelkonforme Fahrt erlauben.

Der Zweck eines Caravanspiegels ist also, die Breite des Wohnwagens abzudecken und einen Blick nach hinten zu erlauben. Wie bei allem, was man kaufen kann, gibt es auch hier unterschiedliche Modelle und unterschiedliche Aufbauarten und Größen. Wie ein Caravanspiegel montiert wird, hängt in erster Linie von dem PKW ab, aber auch von den eigenen Ansprüchen.

In der Regel: einfach zu montieren

Generell werden Zusatzspiegel auf die bereits vorhandenen Außenspiegel des PKW montiert. Es gibt universell nutzbare Spiegel, die auf jeden Außenspiegel passen. Diese arbeiten mit Gummibändern und sind nur für Fahrzeuge zu empfehlen, bei denen an den Außenspiegeln keine Lichter oder Kameras angebracht sind.

Eine andere Art der Befestigung ist die Schraubmontage, bei der der Spiegel zwischen das Gehäuse und das Glas des Außenspiegels geschraubt wird. Zu den Details weiter unten.

Wichtig ist, dass der innere Rand des Zusatzspiegels so weit außen ist, wie die Außenwand des Wohnwagens, diese also eine Linie bilden. Das gewährleistet, dass man gerade am Wohnwagen vorbei nach hinten schauen kann. Dazu kann man entweder einen entsprechend großen Spiegel nutzen, oder beim Kauf darauf achten, dass die Halterung entsprechend weit ausziehbar ist. Je länger die Halterung, desto größer ist aber auch die Gefahr, dass der Spiegel durch die Vibration des Autos wackelt. Um das zu vermeiden kann man auf die besonders stabile Halterung bzw. ein besonders stabiles Gestänge achten, aber es gibt auch zusätzliche Montageteile, die den Spiegel an der Karosserie der Türe abstützen und stabilisieren.

Ist ein Caravanspiegel montiert, geht es zu Einstellung desselben. Der Caravanspiegel selbst soll dabei wie sonst der Außenspiegel den Raum neben und hinter dem Caravan abdecken. Der eigentliche Außenspiegel wird so ausgerichtet, dass er die untere Kante des Wohnwagens zeigt. So kann man bei der fahrt gut sehen, wie sich der Wohnwagen auf der Straße verhält, was besonders in Kurven von großer Bedeutung ist.

Die einzelnen Arten von Caravanspiegeln

Die Caravanspiegel unterschieden sich in erster Linie in ihrer Größe, der Form, der Art der Befestigung und der Art des Spiegelglases.

Um einen guten Überblick zu schaffen, stellen wir euch hier die gängigsten Arten von Caravanspiegeln vor.

Universell einsetzbare Caravanspiegel mit Gummiband

Diese Spiegel sind preislich im untersten Bereich angesiedelt. Die Hersteller sagen, sie sind meist für alle Modelle nutzbar und somit universell einsetzbar.

Zur Befestigung werden die Haken des Caravanspiegels in das Gehäuse des Außenspiegels eingehakt und auf der Rückseite mit den Gummibändern festgezogen. Was die Stabilität betrifft, sind diese Modelle nicht allzu bemerkenswert und stoßen bei speziellen Formen des Außenspiegels an ihre Grenzen. Bei schmal zulaufenden Spiegeln kann es passieren, dass die Konstruktion nach außen hin abrutscht und bei besonders großen Spiegeln kann es sein, dass die Gummibänder nicht als Befestigung ausreichen.

Besonders zu beachten sind Lichtzeichen oder Kameras, die oft im Außenspiegel zu finden sind. Sao können sie Gummibänder z.B. den Blinker oder die Kamera für die Seitenspur verdecken, was zu Fehlern in der Elektronik führen kann. Bei der Montage also immer schauen, dass nichts überdeckt wird.

Vorteile

  • günstig
  • universell einsetzbar

Nachteile

  • Stabilität
  • Verdecken von Kameras oder Blinkern möglich

Caravanspiegel mit Schraubbefestigung

Diese Modelle sieht man am häufigsten auf den Autobahnen und Straßen. Auch hier gibt es Modelle, die für mehrere Arten von Fahrzeugen gedacht sind. Die Hersteller machen meist auf der Verpackung oder dem Datenblatt Angaben zur Kompatibilität.

Die Halterung des Spiegels hat Haken, die zwischen das Gehäuse und das Spiegelglas des Außenspiegels gesteckt werden. Um das Ganze zu stabilisieren, sind oberhalb Schrauben, die man anziehen kann. Wichtig ist hierbei, dass man sie nur so fest anzieht, dass der Spiegel einen sehr guten halt hat. Zieht man zu fest, kann es passieren, dass das Gehäuse des Außenspiegels beschädigt wird.

Was die Stabilität betrifft sind diese Spiegel meist besser beschaffen als die mit dem Gummiband. Dennoch sollte man einen Blick auf die Dicke der Gestänge werfen, um ein Wackeln bei der Fahrt zu vermeiden.

Nicht bei allen Spiegeln funktioniert dieser Mechanismus, denn bei einigen ist der Spalt zwischen Spiegelglas und Gehäuse einfach zu schmal, um die Haken darin unterzubringen.

Vorteile

  • gute Stabilität

Nachteile

  • teurer
  • Schäden am Außenspiegel möglich

Caravanspiegel mit Rast-Verschluss

Eine andere Möglichkeit, einen Caravanspiegel zu befestigen, ist ein Rast-Verschluss. Das Prinzip ist ähnlich wie bei den Gummibändern, nur dass diese mit Zähnen versehen sind und mithilfe einer Art Ratsche an der Hinterseite des Außenspiegels festgezurrt werden. Auch hier gibt es unter Umständen wieder Probleme mit Kameras oder Blinkern, da die Gummibänder relativ breit sind und diese verdecken können.

Vorteile

  • sicherer als bloß Gummibänder

Nachteile

  • mehr „Gerödel“, das klappern kann
  • Verdeckung von Blinker und Kamera möglich

Autospezifische Caravanspiegel

Wer sicher gehen will, dass der Caravanspiegel passt, der kann sich bei seinem Autohändler erkundigen, ob es für das eigene Modelle einen passenden Caravanspiegel gibt. Je nach Ausführung sind diese unter Umständen sogar mit der Bordelektronik verbindbar, sodass sie elektrisch gesteuert werden können. Auf jeden Fall ist so ein spezifischer Spiegel genau für das eigene Auto konzipiert und ein Verrutschen oder Abfallen wird dadurch unwahrscheinlich.

Vorteile

  • passgenau
  • eventuell Anschluss an die Elektronik möglich

Nachteile

  • teuer
  • nicht für jedes Modell verfügbar

Zusatzhalter für Caravanspiegel

Manche Autos vibrieren recht stark beim Fahren, sodass eine nicht ganz so gute Befestigung eines Caravanspiegels dazu führen kann, dass man hinten einfach kaum noch etwas klar erkennen kann. Das ist nicht Sinn der Sache.

Für manche Modelle der Caravanspiegel gibt es spezielle Stabilisatoren. Diese stellen eine Verbindung zwischen dem Spiegel und der Autotür her. Die Befestigung an der Autotür erfolgt meist über Saugnäpfe.

Vorteile

  • weniger Wackeln

Nachteile

  • Saugnäpfe sind nicht allzu zuverlässig

Flache oder konvexe Spiegelgläser

Auch bei Caravanspiegeln gibt es unterschiedliche Spiegelgläser.

Flache Spiegelgläser haben den Vorteil, dass sie das Bild unverzerrt darstellen, aber auch den Nachteil, dass sie weniger Geschehen abbilden können.

Konvexe Spiegelgläser bilden mehr ab, verzerren dabei aber das Bild, womit nicht jeder klar kommt und wodurch es schwerer wird, Abstände einzuschätzen.

Welches einem mehr liegt, muss man einfach ausprobieren. Bei besonders langen und breiten Wohnwagen sind sicherlich die konvexen Spiegelgläser zu empfehlen.

Flach: weniger Bild, keine Verzerrung

Konvex: mehr Bild, Verzerrung

Caravanspiegel – elektrisch

Für alle, die besonders wenig Aufwand möchten und die Spiegel bequem vom Inneren des Autos aus einstellen möchten, ohne sich mühsam aus dem Fenster lehnen zu müssen, gibt es Modelle, die elektrisch anschließbar sind.

Hier greift man definitiv tiefer in die Tasche. Mit um die 300 € muss man bei der Anschaffung rechnen. Üblicherweise bieten diesen Luxus Caravanspiegel, die für bestimmte Automodelle ausgelegt sind. Diese werden dann mit der Elektronik der Außenspiegels verkabelt. Bei universellen Modellen werden die Spiegel mittels einer Fernbedienung angesteuert. Die Caravanspiegel selbst beinhalten eine Batterie und einen Motor, der dann die Befehle der Fernbedienung ausführt.

Vorteile

  • bequem
  • einfach

Nachteile

  • sehr teuer

Was kostet ein Caravanspiegel?

Wie teuer die Anschaffung eines Caravanspiegels ist, hängt von der Wahl des Modells ab. Spiegel, die mit einer einfachen Gummibandbefestigung montiert werden und universell nutzbar sind, haben den niedrigsten Preis und sind zwischen 20 € und 70 € erhältlich.

Möchte man etwas, das sicherer und stabiler ist, greift man vermutlich zu einer Schraubbefestigung. Spiegel mit so einer Schraubbefestigung bekommt man zwischen 120 € und 300 €.

Eine Befestigung mittels einer Ratsche bzw. eines Rasterbands bekommt man für 70 € bis 100 €.

Wer sich einen Caravanspiegel kaufen möchte, der genau auf sein Automodell passt, muss mit Kosten von 100 € bis 150 € rechnen.

Woher bekomme ich ein Caravanspiegel?

Caravanspiegel sind kein Produkt, das man an jeder Ecke angeboten bekommt. Da diese auch nicht von allen Campern benötigt werden, gibt es sie vorwiegend in Geschäften, die auf Camping und Wohnwagen spezialisiert sind. So findet man universelle Modelle in Läden von Campingausstattern wie Fritz Berger, Camping Wagner und Obelink und im Internet, spezifische auf das Auto passende Modelle bekommt man am besten beim Hersteller des Fahrzeugs.

Das Internet bietet viele verschiedene Varianten. Ein Problem dabei ist allerdings, dass die Angaben, zu welchen Fahrzeugen die Spiegel passen, oft sehr weit gefasst sind und nicht immer genau stimmen, ein weiteres ist, dass man den sie Qualität der Befestigung auf Fotos nicht gut einschätzen kann. Die bessere Wahl ist es, sich vor Ort beim Händler ein Bild des Produkts zu machen, es mal in die Hand zu nehmen, eventuell zu  testen, ob es auch wirklich an den eigenen Außenspiegel passt und ein Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen, den ein zu locker sitzender Spiegel landet nicht selten irgendwann auf der Autobahn.

Wie hoch ist das Gewicht eines Caravanspiegels?

Beim Camping kommt es auf jedes Kilo Gewicht an, um das zulässige Gesamtgewicht nicht zu überschreiten.

Das Gewicht eines Caravanspiegels hängt von der Beschaffenheit des materials und von der Art der Befestigung ab.

Durchschnittlich kann man aber sagen, dass ein einzelner Spiegel zwischen 200 und 500 Gramm wiegt.

Caravanspiegel Test
Caravanspiegel Test

Was sind die Kaufkriterien, und wie kannst du die einzelnen Caravanspiegel miteinander vergleichen?

Bei der Entscheidung, welcher Caravanspiegel der richtige für einen ist, kann man sich einige Fragen stellen.

Ein Kriterium, das ganz zu Beginn die Auswahl begrenzt, ist das eigene Auto bzw. die Form der Spiegel. Nicht jeder Caravanspiegel passt für jedes Automodell bzw. für jede Spiegelform. Bei der Suche nach einem Caravanspiegel sollte man also genau die Beschreibungen durchlesen, sie es auf dem Karton im Laden oder bei der Übersicht im Internet. Ist das eigene Auto als kompatibel aufgeführt, eröffnet das den Weg zum Kauf.

Ein zweites Kriterium ist der Preis. Weiß man, dass man sehr häufig mit dem Wohnwagen unterwegs ist und lange Strecken zurücklegt, empfiehlt es sich, lieber etwas mehr für eine gute und sichere Befestigung auszugeben, anstatt an der falschen Stelle zu sparen und später den Caravanspiegel auf der Autobahn zu verlieren.

Ein weiteres Kriterium: die Befestigung!

Womit wir zum nächsten Kriterium kommen: Die Befestigung. Auch hier kann man sagen, dass nicht alle Außenspiegel für jede Art der Befestigung eines Caravanspiegels geeignet sind. Manche Zwischenräume zwischen Spiegelglas und Gehäuse sind einfach zu klein, um dort die Haken des Caravanspiegels zu befestigen. Andere Außenspiegel haben eine ungünstige Form, sodass die Befestigung mit Gummibändern abrutschen würde und so weiter.

Und zuletzt kommt die Frage, ob man ein flaches oder ein konvexes Spiegelglas nutzen möchte. Das hängt zum einen von den eigenen Vorlieben ab, aber auch von der Größe des Wohnwagens, denn flache Spiegel kommen bei besonders langen und breiten Caravans an ihre Grenzen.

Wer sich sicher sein möchte, dass der Caravanspiegel auch ganz genau passt und fest sitzt, der kann sich informieren, ob es für sein Fahrzeugmodell einen speziellen Caravanspiegel gibt. Besonders für modernere Autos werden solche hergestellt, da es hier mit den üblichen Caravanspiegeln und den Kameras oder Blinkern öfter Probleme gibt, man also herkömmliche Caravanspiegel nicht montieren kann, weil sie eines davon abdecken würden.

Wenn man bei der fahrt feststellt, dass der Caravanspiegel extrem wackelt oder vibriert, kann man sich eine zusätzliche Stabilisierung kaufen, die den Spiegel an der Autotür abstützt.

Caravanspiegel Test
Caravanspiegel Test

Wissenswertes über Caravanspiegel

  • Caravanspiegel findet man auch unter der Bezeichnung „Wohnwagenspiegel“ oder „Zusatzspiegel für Wohnwagengespanne“
  • Es gibt flache und konvexe Spiegelgläser
  • Vor einer langen Reise sollte man das fahren mit dem neuen Caravanspiegel erst einmal testen, um bei Bedarf nachrüsten zu können
  • Achte darauf, dass der Caravanspiegel wirklich fest sitzt, sodass Du ihn nicht unterwegs verlierst
  • Caravanspiegel werden meistens im Doppelpack angeboten
  • Je dicker die Stange, die den Spiegel hält, desto weniger wackelt dieser während der Fahrt

Quellen und weiterführende Literatur:

  • https://testsieger.bussgeldkatalog.org/wohnwagenspiegel/
  • https://www.caravaning.de/zubehoer/zusatzspiegel-wohnwagen-gespann/
  • https://www.vergleich.org/wohnwagenspiegel/?split=winner-on
  • https://camping-experten.de/wohnwagenspiegel/

Bildnachweise:

  • https://pixabay.com/de/photos/seitenspiegel-wagen-sonnenuntergang-6578582/
  • https://pixabay.com/de/photos/autos-seitenspiegel-k%c3%bcste-fluss-6303799/
  • https://pixabay.com/de/photos/trabant-wohnanh%c3%a4nger-wohnwagen-auto-2092539/
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 9.08.2022 um 03:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API