Zum Inhalt springen
Matratze Test
Veröffentlicht von: Aurelia|In: Matratzen|14. November 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (08/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 21.11.2021

Matratze Test & Vergleich (08/2022): Die 10 besten Wohnmobilmatratzen

Inhaltsverzeichnis:

Das Wichtigste im Leben ist der Schlaf – so sehen das einige Menschen. Immerhin verbringen wir ca. ein Drittel unseres Lebens im Land der Träume. Auch unterwegs – oder gerade unterwegs – ist ein guter Schlaf besonders wichtig. Nach tollen und anspruchsvollen Tagen mit Wandern, Tauchen, Sightseeing oder einfach nur Relaxen im Urlaub möchte man sich freudig in ein bequemes Bett mit einer guten Matratze legen und süß schlummern.

Wer auf Urlaub im Zelt steht, muss sich da meist mit einem Kompromiss zufrieden geben, wobei es auch in diesem Bereich des Camping mittlerweile tolle Innovationen gibt und man durchaus bequem liegen kann.

Alle, die ihr Campingmobil selbst ausbauen, kommen irgendwann an den Punkt, sich mit dem Thema Bett und Matratze auseinander setzen zu müssen. Die meisten greifen auf Schaumstoffe zurück, die man in der individuell benötigten Größe bestellen kann. Das hat den Vorteil, dass auch Teilmatratzen möglich sin und der Schaumstoff so eine Mehrfachnutzung leistet, indem er beispielsweise neben seiner Funktion als Matratze auch als Rückenlehne fungiert. Natürlich ist eine gestückelte Matratze nie zu vergleichen mit einer durchgängigen Matratze, aber auf kleinem Raum muss man eben kreativ sein.

Festbett oder wandelbares Bett?

Wer einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil besitzt, hat für gewöhnlich bereits eine Matratze im Lieferumfang enthalten. Je nach Modell sind diese Gefährte mit Festbett ausgestattet oder mit einer Sitzecke, die zum Bett umzuwandeln ist. Ein Festbett ist ein fest installiertes Bett, das im Normalfall auch nur diesen Zweck erfüllt. Manche Festbetten im Singleformat können zusätzlich als Sitzgelegenheit genutzt werden. Allerdings muss man immer bedenken, dass beim Sitzen viel Gewicht auf einem Fleck ist und so evtl. unangenehme Kuhlen entstehen können. Beim Bett, das aus einer Sitzecke entsteht, wird meist der Tisch zu einem Teil der Unterlage, indem man ihn absenkt und er mit den Bänken zusammen die Auflage für die Polster bildet. Es gibt noch andere Variationen, wie Betten funktionieren, beispielsweise als Ausziehbett, bei dem unter dem Singlebett ein Brett herausgezogen werden kann, das dann aus dem Singlebett ein Doppelbett macht. Jedoch ist das eher selten.

Ist man mit der mitgelieferten Matratze nicht ganz zufrieden und möchte sein Bett im Wohnmobil oder Wohnwagen etwas aufrüsten, dann gibt es auf dem Markt allerlei verschiedene Matratzen zu erwerben, die speziell für die Nutzung in Campingfahrzeugen ausgelegt sind. Je nach dem eigenen Belieben ist darauf zu achten, dass die Matratze eine für einen passende Härte aufweist. Ist man sich da unsicher, kann man sich im Bettenfachgeschäft beraten lassen….

Im weiteren Verlauf wollen wir euch die besten Matratzen für Wohnwagen und Wohnmobile vorstellen, damit ihr auch weiterhin selig und entspannt schlafen könnt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Matratzen fürs Wohnmobil

Platz 1: Dibapur ® Pro Vital 3D Air Fresh: Orthopädische Kaltschaum Mmatratze

  • Sondermaße von 60×120 cm bis 70×190 cm
  • Härtegrad H2,5 (mittel fest bis fest)
  • Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Standard 100 Prüf-Nr. 0110048
  • Bezug waschbar bis 60°C

Platz 2: ABC-Dream Spezial Sondermaß Kaltschaum Matratze

  • Sondermaße von 60×120 cm bis 65×180 cm
  • Härtegrad H2,5
  • Doppeltuchbezug abnehmbar und waschbar bei 60°C
  • Matratzenbezug ist mit Klimawatte versteppt und dadurch u. a. atmungsaktiv

Platz 3: MSS® Matratze für Wohnwagen/Wohnmobil/Boot mit Bezug

  • Sondermaße von 60×120 cm bis 160×200 cm
  • hohe Punktelastizität
  • Bezug bis 60°C waschbar
  • Atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend, formbeständig

Platz 4: Träumegut AquaFlex 16cm Wellness Kaltschaum Matratze

  • Maße von 90×190 cm bis 180×200 cm
  • Härtegrade H2 oder H3 (Matratze ist wendbar)
  • geeignet für Allergiker
  • Bezug bis zu 60°C waschbar

Platz 5: MSS Aqua Deluxe – 7 Zonen Wellness Kaltschaum Matratze

  • Maße von 70×190 cm bis 180×200 cm
  • Härtegrade H4 oder H5 (Matratze ist wendbar)
  • druckentlastend
  • Bezug bis zu 60°C waschbar

Platz 6: EMMA One Schaum Matratze

  • Maße 80x200cm bis 200×200 cm
  • Bezug waschbar bis 40°C
  • Hypoallergen
  • 10 Jahre Garantie

Platz 7: OrthoMatra KSP-Spezial – Das Original – Sondermaß- Matratze

  • Maße: 60×200 cm bis 180×220 cm (inklusive 5-cm-Schritten!)
  • Härtegrad wählbar (H2 oder H3)
  • punkt- und dauerelastisch
  • Bezug waschbar bis 60°C

Platz 8: Doctorsleep Medisleep Kaltschaum Rollmatratze

  • Maße 70×190 cm bis 200×220 cm
  • Härtegrad H2
  • Bezug waschbar bis 40°C
  • 10 Jahre Garantie auf Formbeständigkeit und 5 Jahre auf den Bezug

Platz 9: MSS Roll-Matratze, Easy Active

  • Maße 60×120 cm bis 160×200 cm
  • Härtegrad H3
  • Bezug bis 60°C waschbar
  • Bezug atmungsaktiv

Platz 10: Wolkenwunder Wellflex Multi 7-Zonen-Schaum-Matratzee

  • Maße 80×200 cm bis 200×200 cm
  • Härtegrad H2
  • Bezug waschbar bis 60°C
  • aus deutscher Qualitätsproduktion
Matratze Test
Matratze Test

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Matratze für Wohnmobil oder Wohnwagen achten solltest

Unterwegs im Camping-Urlaub möchtest Du – wie daheim auch – nicht auf eine bequeme Matratze verzichten? Hier stellen wir Dir die besten Matratzen für Wohnmobile vor – entscheide selbst!

Was ist eine Matratze fürs Wohnmobild oder den Wohnwagen und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Im Prinzip dient eine Wohnmobilmatratze demselben Zweck wie eine, die man daheim im Bett liegen hat. Man möchte gut darauf schlafen. Jedoch ist je nach Art der Zusatznutzung noch auf etwas mehr zu achten als nur auf den Komfort. Denn üblicherweise haben die Betten in Wohnwagen und Wohnmobilen andere Maße als die, die man von daheim kennt.

Generell unterscheidet man vier verschiedene Materialien, aus denen Matratzen für Wohnwagen und Wohnmobile hergestellt werden: PU-Schaum, Hydrofoam EMC, X-Dura Schaum und Visco-Elastischer Schaum (Visco-Schaum). Es gibt natürlich noch andere Materialien, wie z.B. Gel, aber die oben genannten sind für den Zweck am sinnvollsten.

Die einzelne Arten von Matratzen

Nun geht es daran, sich einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, welche Matratze für Wohnwagen und Wohnmobile für deine Zwecke am besten geeignet ist. Im Folgenden werden einige Merkmale erklärt, die eine Matratze haben kann.

Matratzen für Wohnmobile und Wohnwagen aus PU-Schaum

Die meisten Matratzen werden aus PU-Schaumstoff hergestellt. Man kennt diese Matratzen auch unter dem Namen Kaltschaum-Matratzen. Diese Material liefert eine gute Belüftung und gute Liegeeigenschaften. Es ist unempfindlich und strapazierfähig. Beim Kauf einer Schaumstoffmatratze sollte man auf das sogenannte Raumgewicht achten. Es gibt die Dichte des Schaumstoffes an und wird in Gewicht pro Kubikmeter gemessen. Liegt dieser Wert bei unter 40 Kilogramm je Kubikmeter, bilden sich schnell Kuhlen in der Matratze.

Vorteile

  • robust (bei höherem Raumgewicht
  • temperaturunempfindlich
  • bei > 14 cm Höhe guter Liegekomfort
  • leitet Feuchtigkeit gut ab

Nachteile

  • bei schlechter Lüftung kann Schimmel entstehen
  • manchmal unangenehmer Geruch wenn Qualität minderwertig
  • bei günstigen Importen können Schadstoffe enthalten sein
  • schlechter Liegekomfort bei geringerem Raumgewicht

Matratzen für Wohnmobile und Wohnwagen aus Hydrofoam EMC

Hydrofoam ist ebenfalls ein Schaum, aber nicht mit Kaltschaum zu verwechseln. Durch seine besondere Struktur ist er wesentlich haltbarer als klassischer PU-Schaum und hat eine höhere Punktelastizität. Das bedeutet, die Gefahr von Liegekuhlen ist geringer. Diese Eigenschaft macht ihn aber auch schwerer und teurer.

Hydrofoam kommt meist in Zonierungen, die an die Ergonomie des Körpers angepasst ist. So finden sich in Bereichen wo der Körper schwerer ist dichtere Zonen, die das Gewicht besser halten können.

Vorteile

  • hohe Haltbarkeit
  • Zonierung möglich
  • hohe Punktelastizität
  • strapazierfähig
  • sehr guter Schlafkomfort

Nachteile

  • teurer
  • schwerer als PU-Schaumstoff
  • Feuchtigkeit stockt eher als bei PU-Schaum
  • bei schlechter Belüftung eher schimmelanfällig

Matratzen für Wohnmobile und Wohnwagen aus X-Dura Schaum

Diese Art des Schaums zählt zu den PU-Schäumen, hat aber andere Eigenschaften, weshalb er separat erwähnt wird. X-Dura Schaum ist wesentlich haltbarer und robuster als PU-Schaum und leitet Feuchtigkeit sehr gut ab. Damit ist er nicht anfällig für Schimmelbildung, dennoch sollte natürlich für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden. Durch seine recht hohe Dichte ist er eher für schwerere Personen geeignet. Leichte Menschen bieten nicht genug Gewicht, um im X-Dura Schaum einzusinken und bequem zu liegen.

Vorteile

  • haltbar und strapazierfähig
  • guter Liegekomfort
  • leitet Feuchtigkeit gut ab

Nachteile

  • eher für schwere Personen gedacht
  • hat oft am Anfang einen unangenehmen Geruch

Matratzen für Wohnmobile und Wohnwagen aus Visco-Elastischem Schaum

Visco-Schaum ist recht bekannt und beliebt und wird gern in Matratzen genutzt. Meist bildet der Schaum nur eine Schicht einer vielschichtigen Matratze. Als reine Kernmatratze ist der Schaum für Wohnmobile und Wohnwagen eher ungeeignet, da er relativ temperaturabhängig ist und Feuchtigkeit nicht allzu gut ableiten kann.

Visco-Schaum wird nachgesagt, dass er einem das Gefühl gibt, man würde schweben und somit einen einzigartigen Schlafkomfort bietet. Dies kommt durch seine Eigenschaft der Druckentlastung zustande. Legt man sich auf Visco-Schaum passt sich dieser genau an den Körper an, sodass man das Gefühl hat, da wäre nichts.

Vorteile

  • passt sicht gut an den Körper an
  • gute Druckentlastung
  • guter Liegekomfort

Nachteile

  • schwer (RG > 60)
  • schlechte Ableitung von Feuchtigkeit
  • verkraftet keine hohen Schwankungen der Temperatur

Schichten- Matratzen oder Sandwichmatratzen für Wohnmobile und Wohnwagen

Je höher der Preis, desto wahrscheinlicher ist eine Matratze aus mehreren Schichten aufgebaut. Das hat den Vorteil, dass das Gewicht des Körpers auf unterschiedlicher Höhe abgefangen wird und erhöht dadurch den Liegekomfort.

Besonders im Campingbereich greift man gern auf dieses System zurück, da man so ohne große Höhe der Matratze einen guten Liegekomfort erreichen kann. So spart eine zweischichtige Matratze mit einer unteren Schicht aus hartem Schaum und einer weicheren Auflageschicht in der Gesamthöhe mehr Platz ein, als wenn man das selbe Liegegefühl aus nur einem Stoff herstellen möchte. Auch kann durch die Schichtung mehr Luft zirkulieren, was einen Schimmelbefall verhindert.

Vorteile

  • gute Haltbarkeit
  • recht leicht
  • guter Liegekomfort nach Bedarf
  • geringe Gesamthöhe

Nachteile

  • recht teuer in der Anschaffung

Federkernmatratzen für Wohnwagen und Wohnmobile

Wer seinen gewohnten Komfort eins zu eins im Campinggefährt wieder haben möchte, möchte vielleicht eine Federkernmatratze nutzen. Außerhalb vom Bereich Camping sind Federkernmatratzen in der Beliebtheit kaum zu übertreffen.

Allerding muss dazu gesagt werden, dass diese Art der Matratze eher ungeeignet ist, um in Bussen, Wohnmobilen oder Wohnwagen genutzt zu werden. Das liegt zum einen an ihrem sehr hohen Eigengewicht und zum anderen daran, dass sie recht sperrig und unflexibel sind. Auf der anderen Seite wären sie durch ihre hohe Belüftung sehr gut geeignet in Campingwagen genutzt zu werden.

Möchte man dennoch nicht auf seinen gewohnten Luxus verzichten, sollte man darauf achten, dass die Federkerne in ihrer Gesamthöhe eher niedrig gehalten sind, was jedoch zulasten des Komforts geht.

Vorteile

  • hoher Komfort

Nachteile

  • schwer
  • sperrig

Endlos-Federkern Matratzen für Wohnwagen und Wohnmobile

Eine andere Möglichkeit wäre es, auf eine Endlos-Federkern Matratze zurückzugreifen, bei der die Federn nicht in einzelnen Taschen (Taschen-Federkern) platziert sind, sondern alle miteinander verbunden sind. Diese Matratzen punkten durch ihr geringes Gewicht, jedoch ist es eine Geschmackssache, ob man dieses Liegen als angenehm oder nicht empfindet.

Vorteile

  • gute Belüftung
  • recht günstig
  • leicht

Nachteile

  • liegen schnell durch
  • können rosten
  • keine Zonierung
  • Kuhlenbildung

Bonell-Federkern für Wohnwagen und Wohnmobile

Bei dieser Variante des Federkerns handelt es sich um verbundene Federn, die in sich stabil sind. Durch Einsetzen verschieden starker Federn ist eine Zonierung möglich. Allerdings wird die Matratze durch das viele Metall auch recht schwer. Für Wohnwagen und Wohnmobile ist diese Art der Matratze eher ungeeignet.

Vorteile

  • Zonierung
  • gute Belüftung
  • haltbar

Nachteile

  • schwer
  • sperrig
  • eher hoch
  • können rosten

Latex- Matratzen für Wohnwagen und Wohnmobile

Matratzen aus Latex sind mittlerweile sehr beliebt, das sie sich sehr gut an die Form des Körpers anpassen können und damit einen guten Liegekomfort bieten. Latex hat zudem antibakterielle Eigenschaften und ist damit recht gut für Allergiker geeignet. Allerdings sind diese Matratzen sehr schwer und die Feuchtigkeit kann nicht gut abtransportiert werden.

Vorteile

  • sehr guter Liegekomfort
  • zonierbar
  • für Allergiker geeignet
  • auch aus 100% natürlichen Materialien erhältlich

Nachteile

  • sehr schwer
  • schlechte Belüftung
  • anfällig auf Temperaturschwankungen

Möchte man dennoch nicht auf eine Latex-Matratze verzichten, kann man eine sogenannte Talalay-Latex Matratze kaufen. Diese hat bessere Eigenschaften für Campingfahrzeuge.  Sie hat eine gute Belüftung, da sie aus verschieden großen Zellen besteht und porös ist. Die aufwendige Herstellung macht sie aber sehr teuer.

Was kostet eine Wohnmobilmatratze?

Beim Preis einer Matratze für Wohnmobile kommt es natürlich darauf an, was man sich anschaffen möchte. Nicht nur die Größe, sondern auch das Material ist entscheidend. So gibt es im Internet beispielsweise Schaumstoffe ab 35 € den Quadratmeter zu kaufen, mit denen man sich selbst eine Matratze zusammenstellen kann. Ob das im Endeffekt bequem und gesund ist, bleibt jedem selbst überlassen.

Beim Kauf einer hochwertigen Kaltschaummatratze muss man mit 400 € bis 600 € rechnen.

Ist man als Allergiker auf spezielle Materialien oder Naturstoffe angewiesen, muss man mit mehr Kosten rechnen.

Auch hängt der Preis davon ab, ob eine übliche Größe benötigt wird, oder ob die Matratze eine Spezialanfertigung sein soll.

Woher bekomme ich eine Wohnmobilmatratze?

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Der erste Weg führt einen Interessenten einer Wohnmobilmatratze natürlich zu einem Verkäufer von Wohnmobilen und Wohnwagen. Hier bekommt man gute Beratung und kann sich vor Ort im Sortiment oder dem Katalog ein passendes Modell für das eigene Wohnmobil oder den Wohnwagen aussuchen und bestellen.

Möchte man es etwas spezieller oder vielleicht auch mehr Auswahl haben, kann man sich im Internet umschauen. Hier findet man neben zahlreichen Angeboten für Wohnmobile und Wohnwagen auch solche, bei denen man sich seine Matratze selbst konfigurieren kann. Letzteres wird besonders gern von Menschen genutzt, die aufgrund von Selbstausbau keine klassischen Maße benötigen oder deren Matratze eine Mehrfachnutzung bedienen soll.

Wie hoch ist das Gewicht einer Wohnmobilmatratze?

Beim Camping ist es meistens sehr wichtig, wie viel die mitgenommenen Gegenstände wiegen, um das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nicht zu überschreiten. Beim Gewicht von Matratzen kommt es stark darauf an, aus welchem material sie gefertigt sind. Latex-Matratzen sind beispielsweise sehr schwer, wohingegen Schaumstoffmatratzen eher zu den Leichtgewichten zählen. Hier hängt das Gewicht auch stark von der Dichte der Matratze ab.

Allgemein hängt das Gewicht einer Matratze auch vom Raumgewicht ab (kg/m3). Auch die Verarbeitung spielt eine Rolle. Je mehr Nähte oder Schichten, desto mehr Material wurde verwendet. Eine generelle Gewichtsangabe kann man hier nicht machen, die Hersteller geben aber immer ein Gewicht oder zumindest das Raumgewicht an.

Was sind die Kaufkriterien, und wie kannst du die einzelnen Wohnmobilmatratzen miteinander vergleichen?

Nun möchtest Du also eine neue Matratze für dein Wohnwagen oder das Wohnmobil kaufen. Die Entscheidung für oder gegen eine Matratze ist meist eine sehr persönliche Angelegenheit. Kein Mensch hat Vorlieben wie der andere und jeder weiß am besten, worauf er sich wohl fühlt und gut schläft. Dennoch möchten wir hier einige Anregungen bieten.

Um genau die Matratze zu finden, auf der Du gut schlafen kannst, kannst Du überlegen, ob Du mal verschiedene Modelle probeliegen möchtest. Frag doch mal in Deinem Bekanntenkreis unter den Wohnwagen- und Wohnmobilbesitzern rum, ob Du die Matratze mal testen darfst. Das muss ja nicht gleich für eine ganze Nacht sein. Oft merkt man schon beim ersten Kontakt mit der Matratze, ob man sich auf ihr entspannen kann oder eher nicht.

Der Härtegrad

Wenn es um die Härt geht, kann man sich an der Matratze orientieren, die man daheim im Bett nutzt. Oftmals haben Matratzen einen Kleber auf der Seite, auf dem der Härtegrad oder das Raumgewicht steht. Ansonsten findet man zumindest die Modellnummer und kann diese Informationen aus dem Internet oder vom Händler beziehen. Doch Vorsicht: Je nach Material unterschieden sich die Matratzen in dem, wie sie sich anfühlen. Härtegrad ist da nicht gleich Härtegrad.

Du hast sicherlich in Deinem Leben schon mal bei anderen übernachtet oder im Hotel geschlafen. Versuche Dich zu erinnern, wo Du besonders gut gelegen hast und versuche herauszufinden, welche Art Matratze das war. Vielleicht hast Du Glück und bekommst genau so eine für Dein Wohnmobil.

Die Größe

Ein anderer Faktor, den Du bedenken musst, ist die Größe Deiner Matratze. Üblicherweise sind Matratzen für Wohnwagen und Wohnmobile anders geschnitten als solche für daheim. So ist es nicht immer möglich, einfach eine klassische Matratze für betten in einem Wohnwagen oder Wohnmobil unterzubringen und nicht alle Materialien sind dazu geeignet, dass man sie einkürzt. Bei PU-Schaum geht das relativ gut, weshalb der auch gern für DIY-Camper genutzt wird.

Der Preis

Der Preis für eine Matratze kann sehr unterschiedlich ausfallen. Die günstigsten sind nicht immer die besten. So bringt Dir eine günstige 90×200 Federkernmatratze nicht viel, wenn Du sie nicht oder kaum im Wohnmobil unterbringen und auch nicht zuschneiden kannst. Auch Latex-Matratzen sind sehr schwer und teuer. Am besten empfiehlt sich eine Kombination aus mehreren Schaumstoffen, die auf einer geringen Höhe einen guten Schlafkomfort ermöglichen. Preislich sind diese Modelle im mittleren Bereich angesiedelt.

Spezielle Bedürfnisse

Wenn Du Flexibilität in der Größe Deiner Matratze brauchst, mehrere teile benötigst oder ein besonderes Maß hast, kannst Du Dich online umschauen und direkt beim Matratzen- oder Schaumstoffvertreiber einen Auftrag stellen.

Matratze Test
Matratze Test

Wissenswertes über Matratzen für Wohnmobil und Wohnwagen

  • Mittlerweile setzen viele Wohnmobil- und Wohnwagenhersteller auf kombinierte Schaumstoffe
  • Das Internet bietet Berechnungstools, bei denen Du die genauen Maße für Deine Matratze eingeben kannst und dann einen Preis erhältst
  • Als Allergiker bietet sich eine Latex-Matratze an, auch wenn diese in allen anderen Eigenschaften eher untauglich für Campingmobile ist….eine Lösung ist ein Latex-Überzug (außer Du bist auf Latex allergisch)
  • Die Größe „Raummeter“ (RM) gibt an, wie schwer in Kilogramm ein Stoff auf einen Kubikmeter gemessen ist (kg/m3). Je höher diese Zahl bei Matratzen ist, desto dichter und schwerer ist das material und desto unwahrscheinlicher kommt es zu Kuhlenbildung
  • Der Härtegrad gibt an, für welches Körpergewicht eine Matratze vorgeschlagen wird. Leichte Menschen (<80kg) sollten sich mit dem Härtegrad 2 bekannt machen.  Je höher der Härtegrad, desto geeigneter ist die Matratze für höheres Gewicht

Quellen und weiterführende Literatur:

  • http://www.wohnmobilmatratzen.de/welches-matratzen-material-in-wohnwagen-wohnmobil-oder-boot/
  • http://www.promobil.de/kaufberatung/schlafkomfort-wohnmobil-optimieren-matratze-rost-anbieter-infos/
  • http://www.matratzen.org

Bildnachweise:

  • https://pixabay.com/de/photos/matratze-bett-kissen-schlafen-2489615/
  • https://pixabay.com/de/illustrations/barfu%c3%9f-fu%c3%9f-schlaf-bett-schlafen-5428252/
  • https://pixabay.com/de/photos/gute-nacht-schlafen-bett-prinzessin-1971829/
4.3/5 - (3 votes)

Letzte Aktualisierung am 9.08.2022 um 03:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API