Zum Inhalt springen
Reisebesteck Test
Veröffentlicht von: Aurelia|In: Allgemein|6. Oktober 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 20.10.2021

Reisebesteck Test & Vergleich (12/2022): Die 10 besten Reisebestecke

Inhaltsverzeichnis:

Unterwegs mit dem Wohnmobil, dem Wohnwagen oder dem Zelt, ist das gemeinsame Essen eines der Highlights im Urlaub. Möchte man nicht jeden Tag ausgehen, sondern sich auch selbst versorgen, benötigt man dazu natürlich neben einigen Basics wie einem Kocher und Geschirr auch passendes Besteck. Den meisten Campern ist es zu mühsam, jedes Mal die halbe Küche auszuräumen, um ihr Wohnmobil oder ihren Wohnwagen einzurichten. Daher bietet es sich an, sich ein Reisebesteck Set zuzulegen.

Je nachdem, wie man reist, macht das eine oder andere Besteck mehr oder weniger Sinn. Es gibt welche zum Klappen, andere werden in einem Etui verstaut…..diese bieten sich besonders für Reisende mit dem Zelt an, da sie sehr wenig Platz brauchen. Für Camper in Wohnwagen, Wohnmobil oder DIY-Camping-Van kann es dann doch etwas Größeres sein, da hier meist ein fester Platz für das Besteck eingeplant und vorhanden ist. Klar ist es eine Möglichkeit, das ganz normale Besteck, das man von daheim kennt, zu besorgen, manch einer möchte dann aber doch mehr das Camping-Feeling aufrechterhalten und greift eher zu einem Campingbesteck.

Auch eine Frage des Gewichts ist es, welche Art von Besteck man mit sich führen mag. Klassisches Besteck aus der heimischen Küche kann schnell mal recht viel wiegen, wenn man mit vier Personen reist und für jeden Messer, Gabel, Löffel, Kuchengabel und Kaffeelöffel eingepackt wird und dazu noch Dinge wie Salatbesteck, Kuchenschaufel usw. kommen. Bei recht begrenzter Mitnahmemöglichkeit was das Gesamtgewicht betrifft, macht es Sinn, selbst bei solchen Kleinigkeiten wie Besteck aufs Gewicht zu achten und sich zu informieren.

Viel kann man dabei kaum falsch machen, aber es gibt eine sehr große Auswahl auf dem Markt, sodass es angenehm ist, einen kleinen Überblick zu haben, den wir euch hier bieten wollen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Reisebestecke

Platz 1: WMF my2Go Besteck Set 8-teilig, Outdoor Reisebesteck

  • Material: Edelstahl
  • rostfrei, spülmaschinenfest
  • kratzfest
  • inklusive waschbares Reinigungstuch und Etui in Filzoptik

Platz 2: Joseph Joseph GoEat – Platzsparende Edelstahl-Besteck Set

  • Material: Edelstahl
  • 3-teilig
  • Dank Magnetmechanismus werden Messer, Gabel und Löffel in einem Silikongehäuse kompakt zusammengehalten
  • Spülmaschinengeeignet

Platz 3: Outlery | Edelstahlbesteck ohne Plastik im Taschenformat

  • Material: Edelstahl
  • 3-teilig mit Box
  • auseinander schraubbar
  • klein verpackbar

Platz 4: Mepal 105760013800 To Go Set Ellipse

  • Material: Edelstahl
  • 3-teilig
  • mit Hülle aus Kunststoff
  • spülmaschinengeeignet

Platz 5: AllEco® Edelstahl Camping Besteck für unterwegs

  • Material: Edelstahl
  • 3-teilig mit Baumwollbeutel
  • spülmaschinengeeignet
  • klappbar

Platz 6: Wiederverwendbares Reiseutensilien-Set

  • Material: Edelstahl
  • 8 Teile
  • spülmaschinengeeignet

Platz 7: Sea to Summit Camp Cutlery 3 Piece Set

  • Material: Polypropylen
  • BPA-frei
  • ultraleicht
  • mit Karabinerhaken zum Verbinden der einzelnen Besteckteile

Platz 8: Relags Primus Besteckset ‚Campfire‘ Besteck

  • Material: Edelstahl
  • 4-teilig
  • Lederformstück hält das Besteck zusammen

Platz 9: CampBuddy Campingbesteck

  • Material: Edelstahl
  • kann einzeln genutzt oder leicht in zwei Teile mit unterschiedlichen integrierten Funktionen auseinandergenommen werden
  • zusätzlich zu Gabel, Messer und Löffel mit Korkenzieher und Flaschenöffner

Platz 10: ORBLUE Klappbesteck perfekt zum Campen und Wandern

  • Material: Edelstahl
  • 2-teilig
  • Klappbesteck
  • spülmaschinengeeignet
Reisebesteck Test
Reisebesteck Test

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Reisebesteck achten solltest

Unterwegs im Camping-Urlaub und Du hast Hunger? Hier stellen wir Dir die besten Besteck-Sets für Reisende vor – entscheide selbst, was zu Dir passt!

Was ist ein Reisebesteck und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Reisebesteck unterschiedet sich von herkömmlichem Besteck meist nur in drei elementaren Dingen. Erstens ist es oft aus anderem Material gefertigt, was es zweitens leichter macht und drittens gibt es auch einige Kombi-Bestecke, die mehr als nur die bekannten Funktionen bieten.

Es besteht also die Möglichkeit, nach Lust, Laune und Bedarf ein Set auszuwählen, das den Anforderungen entspricht.

Der klare Vorteil von Reisebesteck findet sich im Gewicht. Hersteller dieser Besteck-Sets legen einen besonderen Wert auf Leichtigkeit, sodass das Besteck im zulässigen Gesamtgewicht nicht allzu große Probleme bereitet. Sogar für Camper, die besonders wenig Platz haben oder mit dem Zelt unterwegs sind, gibt es speziell ausgetüftelte Modelle, die das Leben erheblich erleichtern. So ist es beim Camping mit dem Zelt oder Dachzelt besonders wichtig, alles beisammen zu halten, dass nicht der ganze Hausrat wild verstreut im Zelt oder Auto herumfliegt. Hierfür gibt es Besteck-Sets, die mit einer speziellen Verbindung kommen. Hat man also das Besteck nach der Benutzung abgespült, steckt man es einfach wieder  in den Verbinder und legt es an seinen Ort. So verhindert man, dass man nach tagelangem Suchen doch noch endlich seinen Kaffeelöffel im Rucksack bei den Unterhosen wiederfindet oder das Messer beim Umräumen zwischen die Sitze fällt.

Auch im Wohnmobil oder Wohnwagen sollte man auf das Gewicht achten

Anders sieht es aus bei klassischen Wohnmobilen oder Wohnwagen. Diese sind meist mit einer Küchenzeile ausgestattet und verfügen über eine integrierte Besteckschublade. Hier hat alles seinen Ort und fliegt im Idealfall nicht durch den ganzen Innenraum, sodass hier Verbinder für die einzelnen Elemente überflüssig wären. Dennoch ist auch hier auf das Gewicht zu achten. Generell kann der Tipp gegeben werden, immer nur so viel Besteck dabei zu haben, wie auch Personen an Bord sind. Für zwei Personen reichen also zwei Löffel, zwei Gabeln usw. Für den Fall eines plötzlichen Besuches kann man immer noch improvisieren, bzw. trifft man beim Camping meist auf andere Camper, die ihrerseits mit Besteck ausgestattet sind.

Bei allen Campern oder Vans, die von Hand ausgebaut sind, ist der Umstand einer integrierten Küche nicht zwangsläufig gegeben. Hier macht jeder, was er braucht, will und für richtig hält. Manche kochen mit externen kleinen Gaskochern, andere haben eine voll ausgestattete Küche an Bord. Dennoch – eines verbindet sie alle: Auf das Gesamtgewicht ist zu achten. Und jeder braucht im Normalfall Besteck. Also ist auch für DIY-Camper ein Überblick über die verfügbaren Besteck-Sets zu empfehlen.

Die einzelnen Reisebestecke im Überblick

Nun geht es daran, sich einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, welches Reisebesteck für deine Zwecke am besten geeignet ist. Im Folgenden werden einige Merkmale erklärt, die ein Reisebesteck haben kann.

Reisebesteck aus Kunststoff – Einweg

Der Vollständigkeit halber soll auch dieses hier erwähnt werden, allerding ist aus jeder Sicht vom Kauf abzuraten und diese Art von Besteck ist ohnehin in herkömmlichen Geschäften aufgrund eines Verbots nicht mehr zu erstehen.

Praktisch ist das Einwegbesteck eigentlich nur für Partys. Ist man auf Reise, macht es wenig Sinn, benutztes Besteck einfach in die Tonne zu kloppen. Ein wenig Abspülen hat noch keinem geschadet und es ist auch ein völlig anderes Gefühl, mit einem stabilen Besteck zu essen, bei dem einem nicht die Zinken der Gabel abbrechen oder das Messer beim Schneiden des Schnitzels nachgibt.

Vorteile

  • kein Abspülen
  • billig

Nachteile

  • unnötiger Müll
  • schlecht für die Umwelt!
  • kaum Stabilität

Reisebesteck aus Kunststoff – Mehrweg

Ganz klar von Vorteil ist Besteck aus Kunststoff was das Gewicht anbetrifft. Dieses Besteck wiegt wirklich wenig. Auch der Anschaffungspreis ist meist eher gering. Abwaschbar, wiederverwendbar und in allen möglichen Farben und Formen erhältlich, kann es durchaus eine Lösung für den Urlaub sein.

In Sachen Stabilität ist Besteck aus Kunststoff natürlich nicht zu vergleichen mit solchem aus Edelstahl. Man kann schon einiges damit schneiden, aber auch dieses Besteck kommt an seine Grenzen, wenn es um ein Schnitzel oder eine verkohlte Pizza geht.

Vorteile

  • leicht
  • günstig
  • einfach zu reinigen

Nachteile

  • nicht sonderlich stabil
  • kann schmelzen bei zu hohen Temperaturen

Reisebesteck aus Holz

Für jeden, der die Natur liebt, kommt irgendwann die Frage auf, ob es Sinn macht, sich Besteck aus nachwachsenden Rohstoffen – und damit Holz – zuzulegen.

Holzbesteck gibt es als Einwegbesteck, von dem auch wieder abzuraten ist, das es neben dem Gedanken der Verschwendung auch nicht sonderlich stabil und strapazierfähig ist und es gibt es als Mehrwegbesteck. Hierbei handelt es sich meist um handgefertigte Einzelstücke, die stabil und gut gefertigt sind und vorwiegend dem Liebhaber besondere Freude am Essen bereiten. Auf diese bezieht sich die nachfolgende Bewertung.

Vorteile

  • ökologischer Gedanke
  • optisch ansprechend

Nachteile

  • teuer
  • empfindlich
  • nicht für offenes Feuer geeignet
  • Messer schneiden meist nicht sonderlich gut

Reisebesteck aus Aluminium

Besteck aus Alu wird vorwiegend in Outdoor-Shops beworben. Der Gedanke dahinter ist, dass Aluminium ein leichtes Metall ist und somit für Rucksackreisende oder Zelter eine gute Alternative zum Besteck aus Edelstahl darstellt. Eine weitere Eigenschaft von Aluminium ist aber auch, dass es leicht biegbar ist, was die Stabilität von Besteck aus Alu eher in Frage stellt. Nichts desto trotz kann so ein klappbares Set aus Aluminium dem ein oder anderen in seiner Unternehmung zugute kommen und für ein leckeres Abendessen dienlich sein.

Vorteile

  • leicht
  • hitzeresistent

Nachteile

  • biegsam
  • wenig Stabilität

Reisebesteck aus Edelstahl

Wir kennen es aus der Küche daheim. Besteck aus Edelstahl. Rostfrei….meistens. Besteck aus Edelstahl ist sehr robust und stabil und daher für alle Variationen des Essens geeignet. Je nachdem, ob es komplett aus Edelstahl gefertigt ist oder innen hohl ist, beeinflusst das das Gewicht des Besteck-Sets. Eine Variante ist auch das Edelstahl-Besteck mit Plastikgriff. Dies nimmt etwas Gewicht, bietet damit aber auch eine Schwachstelle am Übergang von Metall zum Plastik an.

Vorteile

  • rostfrei
  • robust
  • stabil
  • hitzeresistent

Nachteile

  • schwerer

Reisebesteck aus Titan

Besteck aus Titan hat den Vorteil gegenüber Edelstahl, dass es etwas leichter ist, dabei aber noch robuster und stabiler. Das macht es zum perfekten Camping- oder Outdoor-Besteck. Auch hier gibt es wieder unterschiedliche Aufmachungen, mit oder ohne Plastikgriff, klappbar usw. Man bekommt, was das herz begehrt.

Vorteile

  • leichter als Edelstahl
  • robust
  • stabil
  • hitzeresistent
  • rostfrei

Nachteile

  • teurer

Reisebesteck in der Box

Ja, auch das gibt es. Besteck, das in einer passenden Box geliefert wird. Dieses ist besonders für Menschen geeignet, die mit dem Zelt oder Dachzelt unterwegs sind. Warum? Weil es die einzelnen Elemente zusammenhält, alles seinen Platz hat und somit etwas Ordnung gewährleistet ist. Es muss nicht zwingend eine Box sein, in der das Besteck verstaut ist, manche Modelle kommen in einem Täschchen. Oder man sucht sich selbst eine geeignete Aufbewahrungsmöglichkeit aus.

Für Reisende im Wohnwagen oder Wohnmobil ist das eher überflüssig, da hier ohnehin alles seinen Platz hat (man hofft so).

Vorteile

  • Ordnung
  • keine Suche nach dem Besteck
  • sauber

Nachteile

  • zusätzliches Behältnis

DIY- Aufbewahrung für Reisebesteck

Wer keine Schublade oder ähnliches für sein Reisebesteck vorgesehen hat oder single unterwegs ist, kann sich auch einfach eine kleine Tasche nähen, die mit Fächern für die einzelnen Besteckteile ausgestattet ist und an die Wand gehängt wird. Es gibt natürlich auch andere Systeme mit Gummis oder aus Holz. Die Aufbewahrung an der Wand hat den Vorteil, dass das Besteck nicht in der Gegend rum fliegt und man immer weiß, wo man es findet.

Vorteile

  • Ordnung
  • kaum Platzbedarf

Nachteile

  • etwas handwerkliches Geschick ist gefragt

Klappbares Reisebesteck

Diese Art Besteck ist besonders was für Outdoor-Fans. Menschen, die in der freien Natur schlafen, ihr Essen über dem Feuer zubereiten, oder im Zelt nächtigen, haben meist begrenzten Raum in ihrem Reisegepäck und wollen dazu auch noch etwas Ordnung bewahren. Ein klappbares Reisebesteck ermöglicht das. Es sieht auf den ersten Blick aus wie ein zu groß geratenes Taschenmesser, beim zweiten Blick fällt einem aber auf, dass auf der Seiten kein Messer, keine Säge und kein Schraubenzieher zu finden ist (wobei es auch Kombi-Modelle gibt), sondern Messer, Gabel und Löffel….manchmal sogar noch ein kleiner Löffel, ein Korkenzieher oder ein Dosenöffner. Dieses praktische Tool hat alles in einem. Mit Messer und Gabel zu essen wird allerdings schwierig, wenn sich beides an einem Strang befindet. Bei manchen Modellen lassen sich die Besteckteile auch entnehmen, anstatt dass man sie nur ausklappen kann.

Vorteile

  • alles in einem
  • klein

Nachteile

  • unpraktisch in der Handhabung

Was kostet ein Reisebesteck?

Bei der Recherche nach Reisebesteck merkt man schnell, dass man hier sehr günstig ausgestattet wird, aber auch ein kleines Vermögen liegen lassen kann. Wer auf namhafte Marken steht, greift wesentlich tiefer in die Tasche als der, dem es rein pragmatisch darum geht, dass das Besteck seinen Zweck erfüllt.

Durchschnittlich kann man bei einem Besteck-Set für Camper mit einem Preis von 7 € – 30 € rechnen. Darüber geht immer. Darunter sicherlich auch, sofern man auf Einweg-Besteck zurückgreift, wovon allerdings sehr abzuraten ist, da dieses nicht nur für die Umwelt und Natur ein Drama darstellt, sondern auch sehr unstabil ist.

Woher bekomme ich ein Reisebesteck?

Nach reichlicher Recherche und Informations-Inhalation geht es nun also daran, ein Besteck-Set für die Reise zu besorgen. Doch wo kaufet man das denn am besten?

Der Klassiker ist natürlich immer der Reiseausstatter bzw. der Campingausstatter. Bei Geschäften wie Fritz Berger oder Camping Wagner bekommt man online und offline eine Auswahl an Besteck-Sets, die fürs Camping gut oder hervorragend geeignet sind.

Wer sich nun doch eher für herkömmliches Besteck entscheidet, geht am besten in ein Haushaltswarengeschäft oder schaut online bei bekannten Marken von Küchenbedarf. Ebenfalls bekommt man die Basics an Besteck auch im Warenhaus oder Kaufhaus.

Das große, weite Internet bietet eine Vielzahl von Seiten und Shops, die mit Freude Reisebesteck verkaufen.

Für alle, die es nachhaltig wollen, seien noch Börsen für Gebrauchtes erwähnt, wo sich auch des Öfteren ein Schnäppchen machen lässt.

Wer im Bereich Besteck für unterwegs auch führend ist, sind Outdoor-Ausstatter. Diese Shops, bei denen man alles  rund um Wildnis und Naturerleben erstehen kann, bieten auch einige sinnvolle Modelle von Besteck an. Diese sind meist eher auf Zelter oder Draußen-Schläfer abgestimmt, können aber dennoch einiges an Inspiration bieten.

Wie hoch ist das Gewicht eines Reisebestecks?

Beim Camping ist es meistens sehr wichtig, wie viel die mitgenommenen Gegenstände wiegen, um das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nicht zu überschreiten. Ob die Wahl des Bestecks hier wirklich ausschlaggebend ist, sei mal dahin gestellt. Aber auf jeden Fall macht es Sinn, auch hier unnötiges Gewicht zu vermeiden, denn Kleinvieh macht auch Mist!  

Reisebesteck unterschiedet sich etwas im Gewicht, was meistens mit dem Material zusammenhängt. Besteck aus Plastik ist am leichtesten, hier gibt es Modelle, bei denen ein Löffel nur wenige Gramm wiegt.

Edelstahl ist deutlich schwerer. Hier wiegt ein Set aus Messer, Gabel und Löffel meist um die 110 g.

Pauschal ein Gewicht für ein Set anzugeben ist nicht wirklich möglich, da das immer davon abhängt, aus was ein Set im Endeffekt besteht. Nicht jeder braucht z.B. eine Kuchengabel.

Reisebesteck Test
Reisebesteck Test

Was sind die Kaufkriterien, und wie kannst du die einzelnen Reisebestecke miteinander vergleichen?

Nun willst Du Dich also entscheiden. Um das für dich passende Reisebesteck zu finden und langfristig damit glücklich zu sein, kannst Du Dir im Vorfeld einige Gedanken machen (oder auch nicht).

Unsere Kriterien:

  • Material: Das Gewicht allein spielt bei Besteck kaum eine allzu große Rolle, außer man ist zu Fuß unterwegs oder mit sehr vielen Personen. Bei der Wahl des Bestecks kommt es meist in erster Linie darauf an, dass es haltbar, stabil und zweckdienlich ist, beim ein oder anderes spielt auch noch das Gefühl im Mund eine Rolle. Zunächst also sollte überlegt werden, aus welchem Material das Besteck gemacht sein soll. Geht es ums Gewicht oder um die Robustheit. Soll es Feuer und Hitze standhalten können, weil man damit auch mal das Essen auf dem grill drehen will?
    • Plastikbesteck kann man eher als Notlösung ansehen. Wirklich sinnvoll ist es nicht.
    • Holzbesteck ist sicherlich etwas für Liebhaber. Wer aber mit einem Holzmesser etwas Hartes schneiden will, wird aufgrund der fehlenden Schärfe schnell an seine Grenzen kommen. Eine Alternative wäre ein Messer mit Holzgriff zu wählen und das reine Besteck aus Holz auf Löffel und Gabel zu beschränken.
    • Aluminium als Basismaterial für Besteck ist zwar leichter als Edelstahl, aber eben auch sehr weich und biegbar. Für den Eintopf aus der Dose auf dem Festival reicht das sicherlich aus, auch um ein Brot zu schmieren, möchte man aber etwas Hartes schneiden, wird es schon eher eng.
    • Edelstahl ist das schwerste Material, aus dem Besteck üblicherweise hergestellt wird. Es ist stabil, robust, hitzeresistent und strapazierbar. Wer aufs Gewicht zusätzlich achten möchte, kann auf Besteck aus Titan zurückgreifen. Dieses ist leichter als das aus Edelstahl, dabei aber noch robuster und ebenfalls hitzebeständig. Lediglich beim Preis muss man mit etwas mehr rechnen.
  • Praktikabilität: Bist Du der absolute Outdoor-Typ, viel mit dem Rucksack oder Zelt unterwegs und legst wert auf praktische Elemente, die nicht viel wiegen und wenig Platz benötigen? Dann ist vielleicht ein klappbares Reisebesteck das richtige für Dich. Ist Dir das zu umständlich oder unpraktisch, kannst Du auch auf Besteck in einer Box oder in einer Tasche zurückgreifen. Das hält Ordnung.

Für alle, denen eine eigene Besteckschublade oder dergleichen zu viel Platz weg nimmt, ist eine DIY-Lösung zu empfehlen. Aus Holz, Stoff oder anderem Material schnell zusammen gebastelt, genäht oder geklebt, kann so eine Lösung an der Wand befestigt werden und ist damit platzsparend verstaut.

Wissenswertes über Reisebesteck – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Reisebesteck findet man auch unter dem Namen „Camping Essbesteck“ oder „Besteck-Set für Camper“.
  • Nimm immer nur so viel Besteck mit, wie Personen zusammen reisen. Andere Camper haben ihr eigenes Besteck und brauchen nicht zwingend mit Deinem essen.
  • Manche Taschenmesser haben auch ein Besteck-Set integriert. Das ist allerdings eher was für Outdoor-Fans und Camper mit Zelten.
  • Nicht für jeden ist jedes Material angenehm im Mund. Einmal vorher austesten schafft Klarheit.
  • Billiges Edelstahl-Besteck kann manchmal scharfkantig sein oder unangenehme Riefen aufweisen…. da ist besonders mit Kindern Vorsicht geboten.

Quellen und weiterführende Literatur:

  • https://strawpoll.de/camping-essbesteck
  • https://ousuca.com/campingbesteck/#Vorteile_und_Nachteile_von_Edelstahlbesteck

Bildnachweise:

  • https://pixabay.com/de/photos/besteck-messer-gabel-l%c3%b6ffel-948563/
  • https://pixabay.com/de/photos/l%c3%b6ffel-gabel-besteck-puderzucker-2426623/
  • https://pixabay.com/de/photos/holzbesteck-besteck-dekoration-6591969/
5/5 - (2 votes)

Letzte Aktualisierung am 2.12.2022 um 06:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API